An den Hängen Jenas entstand dieses Einfamilienwohnhaus. Das Gebäude wurde als reiner Vollholzbau auf einem massiven Sockel errichtet. Der Sockel beherbert die Garage und Nebenräume und stützt das Gebäude gegen den Hang. Die oberen beiden Wohngeschosse präsentieren auch im Inneren an vielen Oberflächen den behaglichen Baustoff Holz, was ein sehr angenehmes und warmes Wohnklima erzeugt. Schlichte Eleganz zeigt sich auch in der Geometrie. Die komplett holzverschalte Fassade schließt bündig mit der Dachkante ab. So zieht sich die Klarheit des Entwurfs konsequent durch Form, Materialwahl und Konstruktion.

Leistungsphasen: 1 bis 8

Fertigstellung: 2014

BGF: 290 m²

NF: 155 m²

Ort: Jena

Bauherr: privat

Projektbearbeitung: Torsten Glaschke (seit 2017 nicht mehr bei ETB)
Fotos: Martin Wünsche