Durch die Vergrößerung der Küche dieses bestehenden Wohnhauses und dem Anbau eines Wintergartens ging dem Haus nahezu die gesamte Terrasse verloren. Daher lag der Schwerpunkt dieses Projektes darin, dem steilen Hang geschickt wieder nutzbare Flächen abzutrotzen. Unmittelbar am Haus entstand ein Pool und diverse Terrassen und Stufen aus Travertin fassen den Hang und leiten nach oben in den Garten mit dem neuen Gerätehaus.
Die Verglasung der neuen Küche lässt sich über Eck komplett öffnen, so dass im Sommer außen und innen verschmelzen. Der Travertinbelag der Terrasse setzt sich im Innenraum fort. Ein Carport am unteren Ende des Grundstücks fügt sich mit seinem begrünten Dach harmonisch und konsequent in die gestaltete Gartenlandschaft ein.   

Leistungsphasen: 1 bis 8

Fertigstellung: 2020

BGF: 30 m² Anbau

NF: 24 m²

Außenanlagen: ca. 200 m²

Ort: Jena

Bauherr: privat

Projektbearbeitung: Birgit Hiersemann
Fotos: Ulrike Eichberg