pdf download

»Denkmalschutz dient dem Schutz von Kulturdenkmalen und kulturhistorisch relevanten Gesamtanlagen. Ziel ist es, dafür zu sorgen, dass Denkmale dauerhaft erhalten und nicht verfälscht, beschädigt, beeinträchtigt oder zerstört werden, und dass Kulturgüter dauerhaft gesichert werden.« Soweit eine allgemeine Definition in »Wikipedia« .

Im Denkmalschutz gelten eigene Regeln. Nicht selten klaffen hier die Wünsche von Bauherr bzw. Nutzer und der Denkmalschutzbehörde auseinander. Die Kunst besteht dann darin, sämtliche Belange sorgfältig abzuwägen und zu einer einvernehmlichen Lösung zu gelangen. Manchmal ist auch ein Restaurator in das Projekt integriert, sei es um Befunde der Originalsubstanz freizulegen, oder zur Unterstützung der Ausführenden zur Erreichung einer handwerklich hohen Qualität.